Hochsensibilität

 

Hochsensible Menschen haben eine höhere Wahrnehmung, als Normalsensible. Ihre "Filter" sind durchlässiger, wodurch sie mehr Informationen sowohl aus der Aussen- als auch der Innenwelt aufnehmen, die, genau wie bei Normalsensiblen, verarbeitet werden müssen.

 

Beispielhaft hierfür sind einen intensivere Wahrnehmung von Temperatur, Geräuschen, der "Schwingung" in einem Raum oder ein leichtes Hinversetzen können in der andere Personen.

 

Diese "Wahrnehmungsbegabung" kann als positiv oder negativ erlebt werden, je nach dem, in welcher Situation die Person gerade steht. Da Hochsensibilität veranlagt ist, ist es wichtig einen positiven Umgang damit zu finden. Dies beinhaltet unter anderem für genügend Raum und Rückzugsmöglichkeiten zu sorgen, um Informationen verarbeiten zu können sowie ein genaues Erspüren und Vertreten eigener Grenzen, um ein selbstbestimmtes Leben zu führen.